Dimensionen
 lichtstreifen.de
 licht...
 ...streifen
 Wesen des Lichts
 Inform.-Emotion
 "Vogelscheuchen"
 "eterna"
 oberflächen
 Technik
 KODO
 Impressum
Dimensionen

Wer Kleinstes "sehen" will, muss mehr als nur den Maßstab seiner räumlichen Dimension ändern:  Der Blick in den Mikrokosmos - dem menschlichen Auge unsichtbar - ist zunächst ein "Signalgewitter", aus dem ein Bild erst errechnet werden muss. Der Film zeigt die Transformationen der unterschiedlichen Datendimensionen.

Am Anfang steht die physikalische Wechselwirkung zwischen der Messspitze oder dem Lichtstrahl mit der Oberfläche. Diese Information wird in ein analoges, elektrisches Signal gewandelt, in einen digitalen Datenstrom umgesetzt und in einer numerischen Matrix abgelegt. Der Höhepunkt ist die dreidimensionale Darstellung der Oberfläche  - das Objekt erscheint zum Greifen nahe...

Auf dem “Flug” zurück in die sichtbare Welt wechseln die Darstellungsarten der Messsignale so schnell, dass die einzelnen Bilder kaum noch zu unterscheiden sind. Dem Betrachter sollen einerseits die ästhetischen Strukturen der Oberfläche (Computer-Chip) gezeigt und andererseits die verschiedenen Signalarten vermittelt werden, die, so unterschiedlich die Signale auch aussehen, die gleiche Information enthalten.

Titel des Films  \ Title of work \ Titre de l'envoi

Dimensionen

Jahr \ Year \ Année\

2004

Länge \ Length \ Durée

1 Min. 30 Sek.

Regie \ Director \ Metteur en scène

Hans U. Danzebrink

Kamera \ Photography \ Cadreur

Hans U. Danzebrink

Ton \ Sound \ Son

Anja Brunberg

Schnitt \ Editing \ Montage

Anja Brunberg

Musik \ Music \ Musique

Krzysztof Serafinski;

www.hoerspielbox.de

 

[lichtstreifen.de] [licht...] [...streifen] [Wesen des Lichts] [Inform.-Emotion] ["Vogelscheuchen"] ["eterna"] [oberflächen] [Technik] [KODO] [Impressum]